Entertainment

«WaPo Elbe» hat abgelegt – Quotenmeter.de


Im deutsch-tschechischen Grenzgebiet sorgen derzeit Carina Wiese, Barbara Prakopenka, Ferdi Özten und Adnan Maral an Land und auf dem Wasser für Recht und Ordnung. Die Dreharbeiten sind gestartet.

Bereits im Januar bestätigte die ARD mit «WaPo Elbe» einen vierten Ableger der «WaPo»-Franchise (Quotenmeter berichtete), die bisher am Bodensee, in Berlin und Duisburg Kriminalfälle im deutschen Fernsehen zu lösen hatte. Nun lüftete der öffentlich-rechtliche Senderverbund, wo die Kommissare diesmal im Einsatz sind. Seit dem 21. April finden am Fuße des Elbsandsteingebirges zwischen Pirna, Sächsischer Schweiz und der tschechischen Grenze die Dreharbeiten zu acht Folgen statt, die noch bis zum 15. Juli andauern werden.

In den Hauptrollen spielen Carina Wiese als Hauptkommissarin Maike Junghans, Barbara Prakopenka und Ferdi Özten als die Kommissare Jana Macourek und Moritz Kretschmär sowie Adnan Maral als der universalbegabte Allrounder Sami Fares. Sie müssen sich um Fälle wie illegale Lachsfischerei, Drogengeschäfte und tödliche Rivalitäten kümmern. In weiteren Rollen spielen unter anderem Sascha Göpel, Heike Trinker, Alexander Finkenwirth, Alexander Gaida und Anne Cathrin Buhtz.

«WaPo Elbe» ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH unter redaktioneller Federführung des MDR. Als Produzentin fungiert Beatrice Kramm, Viktor Witte zeichnet als Producer verantwortlich. Executive Producer ist Johanna Kraus, die Redaktion hat Adrian Paul (beide MDR). Regie führen Peter Ladkani (Folgen 1-4) und Susanne Boeing (Folgen 5-8). Die Drehbücher verfassten Jörg Tensing (Folge 1, 7, 8), Martin Muser (Folge 2, 4, 5), Hanno Raichle (Folge 2, 4, 5), Jan Schröter (Folge 3), Catrin Lüth (Folge 6) und Ruth Rehmet (Folge 6).



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.