Entertainment

Obi-Wan Kenobi bestätigt das tragische Schicksal einer vergessenen Star Wars-Figur


Achtung, es folgen Spoiler!

Nach dem ersten großen Duell gegen Darth Vader entführt uns die neuste Folge von Obi-Wan Kenobi auf den unheimlichen Wassermond Nur im Mustafar-System. Aus dem Ozean ragt die Festung der Inquisition, die wir zum ersten Mal in dem Videospiel Jedi: Fallen Order gesehen haben. Obi-Wan macht dort eine schockierende Entdeckung.

Um die junge Prinzessin Leia aus den Fängen von Bösewichtin Reva zu befreien, infiltriert Obi-Wan zusammen mit Tala die von Stormtroopern bewachte Basis. Während Tala ihre Tarnung als imperiale Offizierin nutzt, schleicht sich Obi-Wan durch einen Eingang am Grund des Meeres in die Festung Inquisitorius – und entdeckt ein Grab.

Star Wars: Obi-Wan Kenobi verrät, was mit Tera Sinuba nach The Clone Wars passiert ist

In einem geheimen Trakt offenbart sich ihm ein Bild des Grauens: Die Leichen mehrerer Jedi, die nach der Order 66 von der Inqusition gejagt wurden, werden in Behältnissen aufbewahrt. Ein Museum des Grauens: Obi-Wan geht durch einen langen Gang, während links und recht die gefallenen Jedi wie Geister in Konservierungstanks schweben.

Tera Sinuba in Obi-Wan Kenobi und The Clone Wars

Besonders einen der Jedi schaut sich Obi-Wan genauer an: Tera Sinube. Die vergessene Star Wars-Figur stammt ursprünglich aus der Animationsserie The Clone Wars. In der 9. Folge der 2. Staffel, namentlich Grievous’ Hinterhalt, lieferte er sein Debüt ab. Zwei Episoden später folgte dein denkwürdigster Auftritt.

Eine Lektion in Sachen Geduld ist der Titel der großen Sinube-Episode in The Clone Wars. Hier hilft er Ahsoka Tano dabei, ihr verschollenes Lichtschwert zu finden. Danach trat Sinube in ein paar weiteren Episoden auf oder fand zumindest Erwähnung. Die Zeit der Klonkriege ist aber gar nicht die Hochzeit seines Wirkens als Jedi.

Sinube hat bereits in der Zeit der Hohen Republik für die Jedi gekämpft und ist somit ein Teil der entsprechenden Geschichten, die weit vor den Ereignissen von Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung angesiedelt sind. Es wäre durchaus möglich, dass er auch in der kommenden Star Wars-Serie The Acolyte auftaucht.

Abseits davon steht eine Rückkehr der Figur bereits fest: In der Anthologieserie Tales of the Jedi, die im Herbst auf Disney+ veröffentlicht wird, tritt Sinube als Nebenfigur in den Episoden auf, die sich um die Geschichte von Count Dooku drehen. In diesem Zuge kehren auch vertraute Jedi wie Qui-Gon Jinn und Mace Windu zurück.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Tera Sinube in der neuen Folge von Obi-Wan Kenobi erkannt?



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.