Entertainment

Hochzeits-Crash: Britney Spears’ Ex war mit Messer bewaffnet


Es war ein krasser Schock für Britney Spears (40) und ihren frisch angetrauten Mann Sam Asghari (28)! Am Donnerstag haben sich die “Toxic”-Sängerin und ihr Liebster in einer romantischen Zeremonie das Jawort gegeben. Bevor die beiden vor den Traualtar schritten, kam es jedoch zu einem unvorhergesehenen Polizeieinsatz – denn Jason Allen Alexander, der Ex der Sängerin, crashte die Hochzeitsfeier seiner Verflossenen. Britneys Ex trug sogar ein Messer bei sich!

Laut TMZ soll Jason nicht nur unerlaubt in Britneys Haus vorgedrungen, sondern auch mit einem Messer bewaffnet gewesen sein. Das bestätigten die örtlichen Polizeibehörden gegenüber dem Magazin. Außerdem sei eine einstweilige Verfügung gegen den Hochzeits-Crasher erhoben worden, die besagt, dass sich Jason mindesten 100 Meter von dem Brautpaar und ihrem gemeinsamen Anwesen fernhalten muss.

Während sich Jason unerlaubten Zugang zu Britneys Haus verschafft hatte, teilte er die Tat in einem Instagram-Livestream. Weil er behauptete, selbst auf der Veranstaltung eingeladen zu sein, schaffte er es an dem Sicherheitspersonal vorbei. Britney und Jason heirateten im Jahr 2004 und trennten sich nur 55 Stunden nach ihrer Eheschließung wieder.

Jason Alexander bei der Pro-Trump-Demo in Washington DC

Facebook / Jason Alexander

Jason Alexander bei der Pro-Trump-Demo in Washington DC
Britney Spears und Sam Asghari im Mai 2022 in Mexiko

Instagram / britneyspears

Britney Spears und Sam Asghari im Mai 2022 in Mexiko
Polizeifoto von Jason Allen Alexander



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.