Entertainment

Germanys Next Topmodel ist seine Grundprämisse inzwischen total egal – und die letzte Folge beweist es


Die aktuelle Staffel der ProfessionalSieben-Show Germany’s Next Topmodel biegt allmählich auf die Zielgerade ein. Seit der letzten Folge ist das Teilnehmerinnenfeld auf eine Top 10 der besten Kandidatinnen zusammengeschmolzen. Oder vermeintlich besten Kandidatinnen. Von der ersten Staffel an struggle eigentlich klar: Wer bei den Shootings und Challenges eine gute Leistung abliefert, bekommt bei der Entscheidung auch ein Foto und darf in die nächste Runde. Doch immer mehr Leuten fällt auf, dass Heidi Klum mittlerweile auf Basis von etwas anderem junge Frauen weiterlässt oder aussortiert.

Germany’s Next Topmodel-Fans verstehen Heid Klum nicht mehr und das ist ein Problem

Wenn ich mich nicht gerade über den Psychoterror in GNTM aufrege, spekuliere ich als Zuschauer über die möglichen Finalistinnen und die wahrscheinlichste Siegerin. Dieses Jahr habe ich die GNTM-Favoritinnen allerdings schlechter getippt als die Bundesliga – und ich struggle fest davon überzeugt, dass Hertha BSC Berlin eine ruhige Saison erlebt.

Viola und Vanessa waren in meinen Top 5 und beide sind nicht mehr Teil der Show. Mit meiner Überraschung darüber bin ich nicht allein: Bei beiden Kandidatinnen struggle der Protest bei Twitter ohrenbetäubend, additionally wenn man empörte Memes in Dezibel umrechnen würde. So viel Verwirrung und Frust um die Entscheidungen von Heidi Klum hat es wohl noch nie gegeben, ihre Rauswürfe sind für das Publikum immer seltener nachvollziehbar. Und das liegt am wachsenden Ungleichgewicht zwischen Drama und, ähm, “seriösem” Wettbewerb in der Show.

Bei Germany’s Next Topmodel geht es schon lange nicht mehr (nur) ums Modeln

In der letzten Folge bei der Posing-Challenge auf einem Trampolin (ja, auch das ist GNTM) konnte Vanessa eins der besten, vielleicht sogar das beste Foto vorweisen. Zumindest wenn man das Publikums fragt. Zuvor bekam sie das krasseste Umstyling – neben guter Leistungen beim Shooting einer der sichersten Wege, zumindest in die Top 10 zu kommen. Trotzdem flog die Kandidatin raus, weil sie beim Walk “ihr Kleid gehalten hat”. Eine irritierende, weil auffallend kleinliche Kritik von Heidi Klum. Es wirkte, als würde hier jemand mit der Lupe nach Fehlern suchen, um einen Grund zu finden, die sonst immer überzeugende Vanessa loszuwerden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Wenn es bei Germany’s Next Topmodel jemals irgendwelche objektiven Bewertungskriterien gab, scheinen sie in der aktuellen Staffel kaum noch zu greifen. Die letzte Folge bestätigte damit, was wir spätestens nach dem überraschenden Abgang von Viola wussten: Es geht bei GNTM nicht wirklich um Star-Potential oder Model-Qualitäten. Vielmehr zeigen der Rauswurf von Vanessa und die sich daraus ergebene Top 10 deutlicher als je zuvor, was wirklich gefragt ist.

Wer bei Germany’s Next Topmodel weiter kommen will, muss Stress machen

Stille Kandidatinnen haben bei GNTM kaum eine Chance. Statt der ruhigen Vanessa oder auch der immer soliden, aber introvertierten Amaya  stehen nun größtenteils Kandidatinnen in den Top 10, die mit Drama und Streitereien abseits und während der Walk- und Pose-Challenges auffielen oder zumindest eine Geschichten mitbringen, die sich emotional ausschlachten lässt.

Zum Beispiel Lieselotte, die Heidi Klum mehrfach mit an Arbeitsverweigerung grenzenden Auftritten zur Weißglut brachte und die es trotzdem immer wieder eine Runde weiter schaffte. Lieselotte wirkte oft überfordert und lustlos. Wiederholt wollte sie die Show freiwillig verlassen. Für sie scheinen aber andere Maßstäbe zu gelten als etwa für Vanessa und Viola. Damit ist sie unter den verbliebenen GNTM-Kandidatinnen nicht allein.

Denn die gesamte Top 10 der GNTM-Kandidatinnen garantiert Beef – oder emotionale Geschichten:

  • Lieselotte polarisiert abwechselnd mit Lustlosigkeit und albernem Verhalten
  • Anita wird als “die Zicke” inszeniert, die es in jeder Staffel geben muss, wie GNTM-Legende Tessa Bergmeier in einem Interview mit Gala sagte 
  • Noëlla liefert sich einen Kleinkrieg mit Luca und Vivien
  • Martina und Lou-Anne bilden als das erste Mutter-Tochter-Gespann der GNTM-Geschichte einen eigenen Subplot in der Staffel
  • Sophie kriegt mit ihrer extrem verbissenen Art in jeder Folge die meiste Screentime. Auch sie polarisiert und schwankt zwischen Hass-Ziel und Publikumsliebling
  • Juliana gab für GNTM ihren Job auf, ein klassischer GNTM-Typus. Sie hat die krasseste Fallhöhe

Das soll absolut nicht bedeuten, dass diese Kandidatinnen kein Modelpotenzial haben. Vor allem Martina hat bisher alles abgeräumt. Aber ein bisschen Stress, eine Prise Sommerhaus der Stars, scheint mittlerweile der sicherere Weg ins Finale, als einfach nur gute Leistung.

GNTM

Dass Emotionen und persönliche Geschichten bei GNTM vorteilhaft sind, fällt auch den Kandidatinnen selbst auf. Etwa der ausgeschiedenen Jasmin, die im Interview mit Watson  sagt:

Ich habe schon gemerkt, dass wir besonders dramatische Erlebnisse aus unserer Vergangenheit in den Interviews erzählen sollten. Nachdem wir uns alle kennengelernt haben, ist uns aufgefallen, dass quick alle krasse Schicksale hatten. Natürlich hat man sich dann gefragt, ob das etwas mit unserer Teilnahme zu tun hat.

Germany’s Next Topmodel soll unterhaltsam sein – macht sich mit seinem Trash-Fokus aber selbst kaputt

Diese Soap-Entwicklung ereilt irgendwann die meisten Casting-Shows mit Tränendrüsen-Kern, egal ob DSDS oder Das Supertalent. Das ist bis zu einem gewissen Grad auch okay. Ohne das dramatische Beiwerk wären diese Sendungen arg trocken. Aber die Balance muss stimmen.

GNTM kann nur unterhaltsam bleiben, wenn es seine Grundprämisse nicht vergisst. Denn in den besten und leider inzwischen raren Momenten ist die Model-Show eine spannende Charakterreise. Die Frauen wachsen hier tatsächlich an den Herausforderungen, lernen, ihre Stärken einzusetzen und ihre Schwächen zu überwinden. Die Frage, wer aus dieser Mühle strahlend hervorgeht, am Ende in die Top 3 einzieht und gewinnt, hält die ganze, zunehmend chaotische Show zusammen.

Doch wenn sich die Tendenz zum Drama fortsetzt, besteht GNTM irgendwann nur noch aus toxischen Juror:innen, Werbeblöcken, Produktplatzerungen und künstlichem Zickenkrieg. Und das kann ja nun wirklich niemand wollen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.





Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.